Freuen Sie sich mit uns auf die ganze Welt der Fonds!

fondsweb.de - DWS Top Dividende 17.01.19 Meldung

(boerse-online) - Der DWS Top Dividende investiert in nachhaltige Dividendenzahler, die ihre Ausschüttungen regelmäßig erhöhen können. Von Ralf Ferken

Fondsmanager

Seit Oktober 2005 managt Thomas Schüßler den DWS Top Dividende. Seit Mai 2016 gehört Marcus Poppe als Co-Fondsmanager zu seinem Team.

Anlagestrategie

"Wir verfolgen eine bescheidene Strategie", sagt Schüßler, "da wir Kursgewinne zugunsten der angestrebten Dividendeneinnahmen aufgeben." Im Gegensatz zu vielen anderen weltweiten Dividendenfonds legen Schüßler und Poppe somit vergleichsweise defensiv an. Im Schnitt suchen sie Aktien, die eine Dividendenrendite zwischen 3,5 bis 5,0 Prozent aufweisen.

Portfolio

Schüßler und Poppe hielten lange Zeit weniger als 50 Einzelwerte. Zuletzt haben sie die Anzahl jedoch um rund 15 Titel aufgestockt und halten nun über 60 Einzelwerte. "Zwar investieren wir im Schnitt nur in Mega Caps, aber auf diese Weise verbessern wir unser Manövrierfähigkeit", sagt Poppe. Gleichzeitig bleibe das Portfolio damit weiterhin sehr konzentriert. Zu den größten Einzelwerten zählen Unilever (3,1%), Nippon Telegraph & Telephone (3,0%), NextEra (3,0%), Pfizer (2,9%) und PepsiCo (2,9%). Im Schnitt bieten die rund 70 Einzelwerte eine Dividendenrendite von 3,7 Prozent. Die meisten Titel stammen aus den USA (37,9%), Japan (6,7%), Deutschland (6,7%), den Niederlanden (6,0%) und Kanada (5,8%). Sektoral dominieren Titel aus den Bereichen nichtzyklische Konsumgüter (16,8%), Finanzen (12,8%), Gesundheit (12,3%), Kommunikation (10,2%) und Energie (9,4%). Zum Vergleich: Finanzwerte sind im Stoxx Global Select Dividend 100 Index (25%) und im S&P Global Dividend Aristocrats Index (22%) jeweils höher gewichtet, US-Aktien im Select Dividend Index (24%) und im Aristocrats Index (22%) jeweils niedriger.

Anlageziel & Rendite-Risiko-Profil

"Der DWS Top Dividende soll ausdrücklich nicht so stark schwanken wie der MSCI Word Index und in schwierigen Börsenphasen weniger verlieren", sagt Poppe. In schlechten Phasen müsse der Fonds daher liefern. "Daher haben wir unseren Anlagestil nicht verändert, um in guten Phasen etwas besser abzuschneiden." Diese Stiltreue habe sich in den vergangenen drei bis vier Monaten ausgezahlt. Tatsächlich ist der DWS Top Dividende recht schwankungsarm und verliert in schwächeren Börsenphasen weniger als vergleichbare Fonds und Indizes, sodass er das in Haussephasen verloren gegangene Terrain wieder wettmachen kann. Euro fondsxpress bewertet den DWS Top Dividende in der Kategorie Aktienfonds weltweit mit FondsNote 3.

Fazit: Ein erprobter weltweiter Dividendenfonds, deren Fondsmanager vergleichsweise defensiv investieren.



Quelle:
fondsweb.de