Freuen Sie sich mit uns auf die ganze Welt der Fonds!

fondsweb.de - Allianz kämpft gegen den Klimawandel 14.03.19 Meldung

(boerse-online) - Allianz Climate Transition: Der neue Allianz-Fonds investiert in europäische Unternehmen, die mit ihrem Geschäftsmodell gut auf den Wandel zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft vorbereitet sind. Von Jörn Kränicke

Bei nachhaltigen Geldanlagen spielt es neben der Rendite auch eine Rolle, ob die Investition eine ökologische und soziale Wirkung entfaltet. Um die Ökowende voranzutreiben, hat Allianz Global Investors den vor mehr als drei Jahren in Frankreich aufgelegten Allianz Climate Transition in einen Luxemburger Fonds überführt. Die beiden Manager Christine Clet-Messadi und Christophe Hautin investieren in europäische Unternehmen, die mit ihrem Geschäftsmodell gut auf den Wandel zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft vorbereitet sind. Denn: "Wir haben keine Zeit zu verlieren. Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen des Jahrhunderts", sagt sie. Sie investiert vor allem in drei Arten von Unternehmen.

Solche, die entweder besonders klimaschonend wirtschaften, besonders ambitioniert im Hinblick auf die Verringerung ihres CO2-Fußabdrucks sind oder Produkte oder Lösungen anbieten, die übergreifend den Wandel zu einer CO2-armen Wirtschaft beschleunigen. Clet-Messadi setzt dabei auf einen Anlageprozess, der fundamentales und ESG-Research mit Klimawirkungsanalyse kombiniert. Ergebnis ist ein konzentriertes Portfolio von 40 bis 60 Titeln. "Wir verfolgen einen differenzierten und ganzheitlichen Ansatz, der über den einfachen Ausschluss von Branchen hinausgeht, da wir den Wandel zu einer klimafreundlichen Wirtschaft ermöglichen und antreiben wollen", sagt Clet-Messadi.

Für viele Wirtschaftszweige ist laut der Expertin die Anpassung ihres Geschäftsmodells im Hinblick auf die Klimawende eine schlichte Notwendigkeit geworden. Die Fokussierung auf klimaschonende Unternehmen führt dazu, dass der Fonds eine Active-Share-Quote von 82 Prozent aufweist. Das liegt auch daran, dass das Managerduo einen deutlich höheren Anteil an Small und Mid Caps im Portfolio hat. Small Caps sind gegenüber dem MSCI Europe um elf und Mid Caps um gut sechs Prozent übergewichtet. Branchenmäßig sind Industrietitel mit 24,5 Prozent fast doppelt so hoch wie im Index gewichtet. Stark untergewichtet sind indes Konsum- und Energietitel.

Fazit: Interessanter Fonds, der neben dem Kampf gegen den Klimawandel auch das Zeug zum Outperformer hat.



Quelle:
fondsweb.de