Freuen Sie sich mit uns auf die ganze Welt der Fonds!

fondsweb.de - Sechs Faktoren mit sechs Sub-Portfolios 02.04.19 Meldung

(boerse-online) - UBS ETF (IE) MSCI World Select Factor Mix UCITS ETF A USD DIS. Mit dem weltweiten UBS-ETF investieren Anleger in 5525 Unternehmen, die die sechs Faktoren Momentum, Nebenwerte, Qualität, Rendite, Value und Volatilität abbilden. Von Ralf Ferken

Mit sogenannten Factor-ETFs setzen Anleger beispielsweise auf Momentum, Quality oder Value-Strategien und schnitten damit auf lange Sicht besser ab als Indizes, die sich an der Marktkapitalisierung der Einzelwerte orientieren. Doch kein Faktor überzeugt in jeder Börsenphase, sodass etliche ETF-Häuser mittlerweile Multi-Factor-ETFs anbieten, die verschiedene Faktoren kombinieren. Dazu zählt etwa der UBS ETF MSCI World Select Factor Mix, der die sechs Faktoren Momentum, Nebenwerte, Qualität, Rendite, Value und Volatilität abbildet. Die Besonderheit dabei: Auf jeden Faktor entfällt jeweils ein Sechstel des Portfolios, das alle drei Monate wieder neu justiert wird. Auf diese Weise investieren Anleger in 5525 Einzelwerte, die dem Mutterindex MSCI World IMI entstammen, der 5976 Titel enthält.

Die Vorgehensweise beim UBS ETF MSCI World Select Factor Mix unterscheidet sich damit deutlich vom iShares Edge MSCI World Multifactor ETF (ISIN: IE00BZ0PKT83), der den MSCI World Diversified Multiple-Factor Index abbildet. Denn der iSharesETF enthält 351 Aktien, die die vier Faktoren Momentum, Nebenwerte, Qualität und Value jeweils gleichzeitig am besten erfüllen. Im historischen Vergleich schnitten beide Ansätze in den vergangenen fünf und zehn Jahren jeweils besser ab als der MSCI World Index. Allerdings legte der UBS-Ansatz nicht ganz so stark zu wie der iShares Ansatz. Dafür war der UBS-Ansatz wiederum weniger volatil, schnitt in Baissephasen besser ab und erlitt einen geringeren maximalen Verlust. Insgesamt orientiert sich der UBS-Ansatz stärker am MSCI World Index und weist einen geringeren Value Bias als der iShares-Ansatz auf.

Fazit: Mit dem UBS ETF MSCI World Select Factor Mix hätten Anleger in den vergangenen zwölf Jahren zehnmal besser als der MSCI World Index abgeschnitten. Das ist eine überzeugende Bilanz.



Quelle:
fondsweb.de