Freuen Sie sich mit uns auf die ganze Welt der Fonds!

fondsweb.de - Dividenden-Fonds mit exzellentem Chance-Risiko-Verhältnis 15.07.19 Meldung

(boerse-online) - Der HQT Global Quality Dividend investiert komplett benchmarkfrei und gewichtet alle Aktien gleich. Von Jörn Kränicke

Fondsmanager

Sven Lehmann ist seit 2011 im Portfoliomanagement bei HQ Trust tätig. Seit 2012 managt er den Fonds HQT Global Quality Dividend. HQ Trust ist eines der ältesten und größten unabhängigen Multi-Family Offices in Deutschland. Seit mehr als drei Jahrzehnten mehren sie das Vermögen der Nachkommen von Harald Quandt und betreuen daneben Privatpersonen, Familien, Stiftungen sowie Pensionskassen und Versorgungswerke.

Anlagestrategie

Der HQT Global Quality Dividend ist kein herkömmlicher Dividendenfonds. Er unterscheidet sich signifikant von den Mitbewerbern. Zum einen setzt Fondsmanager Sven Lehmann auf nur 22 Aktien. Mehr Aktien würden laut HQ Trust den Diversifikationseffekt nur marginal erhöhen. Zudem werden die Titel regelmäßig gleichgewichtet. Zum anderen unterliegt Lehmann keinerlei Restriktionen hinsichtlich der Branchen- oder Ländergewichtungen. Die einzige Einschränkung betrifft Banken und Rohstofftitel, die den strengen Qualitätsanforderungen meist nicht standhalten. Daher beträgt die Active-Share-Quote nahezu 100 Prozent. Auch wählt er die Titel nicht nach der absoluten Dividendenhöhe aus. Für Lehman ist vielmehr entscheidend, dass ein Unternehmen seit mindestens 15 Jahren regelmäßig Dividenden zahlt und diese in der Regel von Jahr zu Jahr erhöht werden. "Wichtig ist uns auch, dass die Payout Ratio nicht zu hoch ist. Denn wer es sich leisten kann, die Dividende über viele Jahre nicht zu senken und nicht zu viel seines Gewinnes ausschütten muss, betreibt ein nachhaltiges Geschäftsmodell", lautet seine Begründung. Die Titelfindung basiert auf einem quantitativen Modell. Es ist darauf spezialisiert, Titel zu finden, die die von Lehmann entwickelten strengen Qualitätsanforderungen erfüllen und gleichzeitig in puncto Bewertung attraktiv sind. Zudem ist das Portfolio so konstruiert, dass der Fonds bei steigenden Märkten meist mit dem Index mithalten kann, in Abwärtsphasen jedoch deutlich weniger einbüßt. Dass dies funktioniert, konnte man etwa im vierten Quartal 2018 gut beobachten.

Portfolio

Lehmann legt bei dem Dividendenfonds sehr aktiv an. Pro Jahr werden etwa 30 Titel ausgetauscht. Den Rekord hält LOréal - diesen Titel kaufte und verkaufte er innerhalb von zwei Jahren sechsmal. "Hätten wir die Aktien die ganze Zeit gehalten, hätte sie für einen relativen Verlust von 2,8 Prozent gesorgt. So haben wir 28 Prozent relativen Gewinn gemacht." Das Auffälligste am Portfolio ist derzeit die hohe Japan-Gewichtung (32,7 Prozent). Grund: "Dort entwickelt sich erst seit einigen Jahren eine Dividendenkultur, und die Payout Ratios sowie die Verschuldung der Unternehmen sind niedrig. Daher können sie die Dividenden noch deutlich steigern."

Fazit: Ein ungewöhnlicher Dividendenfonds, der ein exzellentes Chance-Risiko-Verhältnis aufweist.



Quelle:
fondsweb.de